Fladenbrot – die Allzweckwaffe unter den Beilagen. Du kannst es belegen und als Sandwich essen, du kannst eigene Döner zaubern, Fladenbrotpizza machen (ich muss das Rezept auf jeden Fall mal posten) und es einfach so als Beilage reichen.



Großer Pluspunkt: Während bei der nächsten Grillparty alle um ihre Nudelsalate mit fett Mayo zittern, steht dein Brot gediegen in der Sonne und denkt nicht ans Verderben.

Damit das Fladenbrot etwas geiler schmeckt, lässt es sich prima mit Oliven und getrockneten Tomaten zubereiten. Da steckt das Mittelmeerflair dann schon in der Beilage. Passt dir das nicht, lass die beiden Zutaten einfach weg. Also, genug Gerede:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.